Buchhaltung lernen

Oktober 8, 2010

Gerade für Existenzgründer, Unternehmer oder auch Angestellte sind Kenntnisse über Buchhaltung sehr wichtig und die Grundkenntnisse sind einfach unabdingbar. Auch wenn man die Hilfe eines Steuerberaters in Anspruch nimmt, muss viele Aufgabe vorher selbst übernehmen.Damit kann man Kosten sparen, wenn man dem Fachmann durch selbstständige Arbeit Belege und Aufstellungen geordnet übermittelt.

Nicht nur in der Uni kann man Kurse zur Buchhaltung besuchen, sondern wer sich die Grundlagen der Buchhaltungen aneignen möchte, für den stehen mehrere Möglichkeiten bereit: private Bildungseinrichtungen, Volkshochschulen sowie die Industrie- und Handelskammern mit entsprechenden Weiterbildungsangeboten.

Die Stiftung Warentest hat nun getestet: Zwei Volkshochschulen im Test liefern hohe Qualität zu einem günstigen Preis. Dafür wurden 16 Kurse der Grundlagen der Buchführungen untersucht. Etwa die Hälfte derAngebote erreichten zwar inhaltlich ein Ergebnis guter Qualität, allerdings äußerten die Tester Kritik daran, dass der Stoff nicht überzeugend vermittelt wurde.

Die Testsieger sind nach Stiftung Warentest: die Volkshochschule Essen sowie die Volkshochschule Dreiländereck Löbau in Sachsen. Sie haben das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein Abendkurs bzw. ein Blockseminar Buchhaltung kosteten hier 60 Euro bzw. 85 Euro.

Wer sich auch dafür interessiert und sich die ausführlichen Ergebnisse der Test ansehen möchte, klickt hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: